Akustische Kameras

Akustische Kamera zur Lokalisierung von Druckluft-Lecks

Die akustische Kamera NL Acoustics L ist als handgehaltene Schallkamera das derzeit leistungsfähigste Instrument zur Ortung von Luftleckagen. Bestückt mit 124 Mikrofonen bietet diese Premium Soundkamera höchste Sensitivität und liefert dank integrierter KI umfassende Analysedaten und Informationen zur kostensparenden Reparatur und Optimierung (z.B. Verbesserung der Energieeffizienz) von Druckluftanlagen.

Luft-Lecks werden mit dieser akustischen Kamera durch die Nutzung von Schall- als auch Ultraschallfrequenzen schnell, sicher und flächendeckend identifiziert. So erkennt die NL Acoustics L Lecks bereits ab 0,016l/min. Durch die Anzeige der Luftleckage-Rate in l/min., die direkt bei Aufnahme im Display dargestellt wird, erhalten Sie umgehend hilfreiche Hinweise über die Höhe der Verluste und die dadurch entstehenden Kosten.

Zusätzlich zur Echtzeitanalyse der Soundkamera erhalten Sie Zugang zur kostenlosen Cloud-Software NL Analytics mit erweiterten Analysen und detaillierten ISO-50001-kompatiblen Berichten zu den erkannten Leckagen.  Weiterhin ist auch eine Offlinesoftware-Variante im Lieferumfang enthalten.

Dank der intuitiven Benutzeroberfläche ist die Sound Kamera NL Acoustics L einfach bedienbar und ohne spezielle Schulungen oder Fachkenntnisse einsetzbar.  

Die Dokumentation der Luftleckagen kann als Bild oder als Video aufgenommen werden.

Mit dieser akustischen Kamera lokalisieren Sie zuverlässig Luft-Lecks und statische Entladung (ESD)

  • Einsatz: Luft-Leckagen und/ oder Corona Effekt an Hochspannung
  • Zuverlässiges Orten dank 124 Mikrofonen - Echtzeit-Visualisierung
  • Entfernung von 0,3 - maximal 100 m
  • Integriertes WLAN zum Daten-Upload und Berichterstellung
  • Geeignet für Innen und Außeneinsatz
  • Leichtbauweise - nur 980g (ohne Akku)
  • Bild-Auflösung 1640 x 1234 und 25 Hz

Lokalisiert statische Entladung (ESD) 

  • Einsatz: Erkennung von elektrischen Entladung an Mittel- und Hoch-Spannung
  • Zuverlässiges Orten dank 124 Mikrofonen - Echtzeit-Visualisierung
  • Einzigartige künstlichen Intelligenz zur Fehlerklassifizierung
  • Entfernung von 0,3 - maximal 100 m
  • Integriertes WLAN zum Daten-Upload und Berichterstellung
  • Geeignet für Innen und Außeneinsatz
  • Leichtbauweise - nur 980g (ohne Akku)

Über akustische Kameras

  • Was ist eine akustische Kamera?

    Die akustische Kamera NLAcoustics ist ein innovatives System um Schallquellen orts-, zeit- und frequenzselektiv zu lokalisieren und zu analysieren.

  • Wie funktioniert eine akustische Kamera?

    Die akustische Kamera von NLAcoustics verwendet das s.g. Beamforming Verfahren. Das Messprinzip besteht darin, dass das Mikrofonarray (Anordnung von Mikrophonen) auf die einzelnen Messpunkte auf dem Messobjekt fokussiert wird. Die zeitkorrigierten Signale aller Mikrofone werden summiert, was für den jeweiligen Messpunkt ein zugeordnetes Zeitsignal erstellt.

  • Wo wird die akustische Kamera eingesetzt?

    Die akustische Kamera von NLAcoustics ist insbesondere für die Leckortung an Druckluftsystemen und der statischen Entladung in Hoch- und Mittel-Spannungsanlagen geeignet. Die NLAcoustics Kamera bietet als einzige eine Analyse der Schallquellen durch künstliche Intelligenz und ist somit in der Lage in der Software die Lecks zu beurteilen und die Ursache bzw., Fehler anzugeben. Die NLAcoustics Kamera von ICOdata bietet eine automatische Berechnungen, wie z. B. die Leckage Menge in L/min, die minimale und maximale Leck Größe in L/min, die Gesamtkosten/ Verluste durch Lecks in €/Jahr. Bei der statischen Entladung gibt die Sound Kamera von ICOdata den Hinweis um welchen Fehler es sich handelt, z. B. Korona positiv, Korona negativ, die Entladung zwischen zwei Komponenten oder Entladung intern oder auf der Oberfläche.

    Die Lärmminderung an Fahrzeugen, Maschinen, Haushaltsgeräten und Elektrowerkzeugen ist ein weiteres Einsatzgebiet. Qualitätssicherung und zustandsabhängige Maschinen Wartung (Predictive Maintenance) werden immer wichtiger. Akustische Fahrzeugtests im Innen- und Außenbereich.

    Die akustische Kamera ist extrem hilfreich bei der Analyse und dem Beseitigen von quietschenden oder klappernden Geräuschen in komplexen schwingenden Strukturen. Die akustische Optimierung von Erzeugnissen mit der Schallkamera gewinnt immer mehr an Bedeutung.

  • Für welche Unternehmen und Anwendungsfälle ist eine akustische Kamera geeignet?

    Die akustische Kamera NLAcoustics von ICOdata ist ideal für alle Unternehmen die mit Kompressoren Druckluft produzieren und in Leitungen verwenden. Das bedeutet, dass die Sound Kamera von ICOdata, für fast alle produzierenden Unternehmen von großen Nutzen ist. Im Bereich Hoch-Spannung und Mittelspannung ist sie eine probate Methode die Fehler an Anlagen, die durch eine statische Teil-Entladung entstanden sind rechtzeitig zu erkennen.

    Der wesentliche Vorteil und Nutzen der akustischen Kamera NL Acoustics von ICOdata ist die flächendeckende Zustandsanalyse der untersuchten Anlagen - und zwar im Betrieb und aus sicherer Distanz. Die akustische Kamera von NLAcoustics ist dank der höchsten Anzahl an Mikrofonen die sensitivste tragbare Sound-Kamera. Diese höchstmögliche Anordnung der Mikrofone in einer tragbaren Schallkamera erkennt den breitesten Frequenzbereich von ca. 2 - 32kHz. Die einzigartige, in der akustischen Kamera NLAcoustics von ICOdata eingebaute künstlichen Intelligenz ist in der Lage die Fehlerarten zu erkennen um notwendige Maßnahmen oder Reparaturen durchzuführen.

  • Akustische Kamera: warum ist die Anzahl der Mikrophone wichtig?

    Wenn sie Datenblätter der unterschiedlichen Hersteller von akustischen Kameras vergleichen, werden sie sehr schnell feststellen, dass die Anzahl der Mikrophone stark abweicht. Im nachstehenden werden wir auf der Basis von wissenschaftlichen und technologischen Hintergründen erklären, warum die Anzahl der Mikrofone wichtig ist.  

    Mehr Mikrofone – bessere akustische Sensitivität

    Eine höhere Anzahl von Mikrofonen erhöht die akustische Leistungsfähigkeit. In der Regel benutzen akustisch Kameras  s. g. MEMS Mikrophone (Microelectro mechanical systems) weil sie eine sehr hohe Leistung bringen, stabil sind, wenig Energie verbrauchen und klein in den Abmessungen sind. Trotzdem die MEMS Mikrophone typischerweise sehr hohe Lautstärke (über 120 dB (A)) erfassen können, haben sie ein relativ sehr hohes Eigenrauschen, was dazu führt das die leisen Töne nicht erfasst werden können mit nur einem Mikrophon. Dieses Eigenrauschen kann aber durch Kombination von mehreren Mikrofonen reduziert werden. Zum Beispiel mit einer Verdopplung der Anzahl der Mikrophone können ca. 3 dB des Rauschens unterdrückt werden. Somit kann die Sensitivität um geringe Geräusche zu erkennen durch Maximierung der Mikrofonanzahl erhöht werden.

    Die akustische Kamera NLAcoustics verfügt über 124 Mikrofone und ist somit in der Lage ein Leck von ca. 0,02 l/min bei optimalen Bedingungen zu erkennen. Diese Genauigkeit bzw. Sensitivität ist mit einer geringeren Anzahl von Mikrofonen nicht erreichbar. Somit bietet die akustische Kamera NLAcoustics objektiv die höchste Sensitivität am Markt der tragbaren akustischen Kameras.

  • Wie kann die Detektionsentfernung und Auflösung der akustischen Kamera verbessert werden?

    Für die Detektionsentfernung spielt die Anzahl der Mikrophone eine  entscheidende Rolle. Der Klang verbreitet sich durch die Luft und wird bei jeder  Distanzverdopplung um ca. 6 dB geschwächt. Durch die Erhöhung der Anzahl der Mikrofone kann auch die Detektionsentfernung erhöht werden: eine Verdopplung der Detektionsentfernung kann durch eine Vervierfachung der Mikrophonanzahl erreicht werden.

    Somit könnte man zu dem Schluss kommen, dass man die Anzahl der Mikrophone einfach erhöht und somit die Parameter der akustischen Kamera automatisch erhöht. Das ist aber nicht so einfach weil durch die Erhöhung der Anzahl der Mikrofone eine wesentlich höhere Datenmenge zu Verarbeitung ansteht und diese muss also mit wesentlich leistungsfähigeren Prozessoren verarbeitet werden. Eine Höhere Anzahl der akustischen Punkte bedeutet eine zuverlässigere Ortung der Fehler aus einer größeren Entfernung.